JA, SORRY: SOMMERPAUSE.

Aber geht doch einfach ein wenig an den Strand.
Im September geht es dann mit zwei bizarren deutschen Werken bunt und sexy weiter!

VIDEO MON AMOUR - Der Film

Auf Wunsch vieler Besucher hier nun unser geballter Trip in die Videoparanoia der Achtziger, mit großer Liebe zusammengestellt von Christian Rzechak: MONDO BIZARR präsentiert eine wilde Collage aus alten VHS-Label-Logos, Video-Imagefilmen und Reportagen über die verrohende Wirkung der Horrorfilme auf Kinder und Jugendliche!


MONDO BIZARR präsentiert VIDEO MON AMOUR from MONDO BIZARR on Vimeo.




Anno Domini 2003

FLASHBACK!
M. Ewert, zwei tolle VHS Kassetten und ein oller Beamer im Damenundherren Kulturverein 2003.
Double Feature Nr. 1 war, wenn mich die Erinnerung nicht täuscht, PUMA MAN vs. LION MAN. Denkwürdig.
Plakat: pigsell.





































Dereinst ballten sich die Schmuddel- und 24-Stunden-Kinos auf der 42nd Street in New York. Für wenig Geld konnte man dort den ganzen Tag schmutzige B-Movies schnabulieren, während dankbare Obdachlose im harten Winter in der letzten Reihe schlummerten. Diese Zeit ist nun lange vorbei, New York wird immer ordentlicher und auch in Düsseldorf ist die kleine Schmuddelkinomeile um den Bahnhof seit 30 Jahren bereinigt.

Mondo Bizarr springt in die Bresche und präsentiert an einem Freitag im Monat ein 35mm-Double-Feature, welches sich garantiert NICHT gewaschen hat! Klassiker des internationalen Exploitation-Films, Wahnsinniges und völlig Abstruses, kombiniert mit der obligatorischen Trailershow, werden diese Abende zu einem spektakulären, denkwürdigen Retro-Ereignis machen. Seid dabei, wenn es heißt: Willkommen in der 42nd Street Düsseldorf!

Die Filme:
BLUTIGER FREITAG (1971) ist wohl einer der asozialsten Gangsterfilme, die je in Deutschland gedreht wurden. Eine blutige Ausgeburt der 70er Jahre, eindeutig inspiriert vom rüden italienischen Polizeithriller der damaligen Zeit, mit einem Raimund Harmstorf im Dauer-Kartoffelquetschmodus, unglaublichen Dialogen, explodierenden Polizisten und einer der wildesten psychedelischen Alptraumszenen überhaupt!

Ruggero Deodato, bekannt dafür, keine halben Sachen zu machen (CANNIBAL HOLOCAUST, DER SCHLITZER, CUT & RUN), pumpt den Asi-Meter dann noch etwas mehr in die Höhe und liefert mit EISKALTE TYPEN AUF HEISSEN ÖFEN (1975) einen Italoreisser, welcher DIRTY HARRY als sympathischen Pfadfinder erscheinen lässt: Die Cops Marc Porel und Ray Lovelock sprücheln, schiessen, prügeln und foltern sich durch dieses Machwerk, daß einem die Spucke weg bleibt - natürlich alles nur für die gute Sache!

20:30 Uhr BLUTIGER FREITAG, Rolf Olsen · BRD/I 1972 Im Anschluss, ca. 22.30 Uhr: EISKALTE TYPEN AUF HEISSEN ÖFEN - UOMINI SI NASCE POLIZIOTTI SI MUORE, Ruggero Deodato ·
I 1975

Zur Eröffnung der Filmreihe werden Mettbrötchen und Bier gereicht!

flyer

Das Filmmuseum Düsseldorf präsentiert in Kooperation mit Mondo Bizarr und im Rahmen einer großen Ausstellung zum Thema Vampirfilm vier spektakuläre Double Features für Langzahnliebhaber, größtenteils in 35 und 16mm!


Noch mehr Info gibt es auf unsrer Facebook Seite. Die Filme:

26.7.2013----------------------------------------------------------------------------
BLACULA, 1972, Regie: William Crain, OmU., 16mm
THE VAMPIRE LOVERS (Gruft der Vampire), Regie: Roy Ward Baker, OmU., DVD

23.8.2013----------------------------------------------------------------------------
DRACULA A.D. 1972 (Dracula jagt Mini-Mädchen), Regie: Alan Gibson, DF, 35mm
PLAN 9 FROM OUTER SPACE (Plan 9 aus dem Weltall), Regie: Edward D. Wood, jr., OF, 35mm

20.9.2013----------------------------------------------------------------------------
LA MASCHERA DEL DEMONIO (Die Stunde, wenn Dracula kommt), Regie: Mario Bava, DF, 16mm
TERRORE NELLO SPAZIO (Planet der Vampire), Regie: Mario Bava, DF, 35mm

4.10.2013----------------------------------------------------------------------------
LAS VAMPIRAS (Vampyros Lesbos - Die Erbin des Dracula), Regie: Jess Franco, DF, Digi-Beta
LILA: MANTIS IN LACE (Laila - Vampir der Lust), Regie: William Rotsler, DF, 35mm